2. Digitaler GLS Stammtisch am 29.06.2020

Rettet die Insekten - Artenschutz in Sachsenheim

"Massiver Rückgang an Insekten" - das waren die Ergebnisse mehrerer Studien, die in den letzten Jahren die öffentliche Debatte um Artenschutz beeinflusst haben. Sicher ist: Wir müssen auch vor Ort etwas tun, um unsere Natur und die Artenvielfalt besser zu schützen. Wie ist es also um die Artenvielfalt im Kirbachtal und in ganz Sachsenheim bestellt? Wie können wir als Kommune, aber auch als Privatpersonen dazu beitragen, dass die Artenvielfalt erhalten bleibt und wieder zunimmt? Gemeinsam mit unserem naturschutzpolitischen Sprecher der Grünen im Landtag, Dr. Markus Rösler und Vertreten der NABU Ortsgruppe haben wir diskutiert, wie die bereits in Sachsenheim getroffenen Maßnahmen der letzten Jahre (z.B. das Anlegen von Blühstreifen, Staudenbeeten, Streuobst-Allee...) der Natur helfen, was  weitere sinnvolle Maßnahmen wären und wie wir  wir alle auch in unseren Gärten, Streuobstwiesen und Balkonen zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen können.


1. Digitaler Stammtisch "Schule in Zeiten der Coronarkrise - wie läuft es und wie geht es weiter?"

Wir laden alle Interessierten ganz herzlich zu unserem nächsten Stammtisch am Mittwoch 13.05.2020 um 20h ein. Anders als üblich treffen wir uns diesmal zu einem digitalen Stammtisch mit dem Thema: "Schule in Zeiten der Coronarkrise - wie läuft es und wie geht es weiter?". Wie wird an unseren Schulen in Sachsenheim zur Zeit unterrichtet? Ist der Sprung in die digitale Welt gelungen? Was sind die Herausforderungen und wo klappt es noch nicht? Und nicht zuletzt, was davon nehmen wir mit in die Zeit nach Corona und wo müssen wir als Kommune noch nachbessern, damit unsere Schulen zukunftsfähig sind?

Diese und weitere Fragen haben wir gemeinsam mit Petra Deuster, Lehrerin und Medienbeauftragte an der Grundschule Kleinsachsenheim und Rainer Graef, Schulleiter an der Kirchbachschule, diskutiert.


Thementag "Nachhaltiges und gesundes Bauen"

Solarthermie und Photovoltaikanlage

Holzfaserdämmmatten für Dachschräge

Pelletbrenner mit Vorratsbehälter

 


Was heißt „nachhaltig“?
Damit verstehen wir im Zusammenhang von Bauen und Wohnen, die gesamte Herstellungs- Verwendungs- und Entsorgungskette von Baustoffen und Energieträgern. Am Beispiel eines 350 Jahre alten Fachwerkhauses was von Grund auf mit baubiologischen Materialien saniert wurde, möchten wir für Jedermann/-frau Möglichkeiten aufzeigen, wie man seine eigenen 4 Wände „nachhaltig und gesund“ gestalten kann.
Egal ob Sie sich für Boden- und Wandgestaltung mit Lehm und anderen Naturmaterialien, Innen- oder Außendämmung mit Holzfaserdämmplatten oder Schilfrohr, Heizsysteme (Wand-, Fußbodenheizung, Pellet, Holzvergaser) oder für Upcycling (Wiederverwendung von Materalien) interessieren, bei unserem Hausprojekt können Sie alles in natura betrachten und mit Fachleuten über die praktische Umsetzung bei Ihnen zu Hause diskutieren.

 

Impulsvorträge um 12h und 14h:
Jens Beulke „Energiespeicher Online“
Bernd Klane „Nachhaltige Wärmeversorgung“
Peter Steinhausen „Baubiologie und Naturbaustoffe“